logo Modelcars24

Ferrari D50, 1956

Angebot!

Alle 230 CMC Modellautos im Überblick. Auf 22 Seiten erfahren Sie detaillierte Informationen zur Wertentwicklung der Modelle.

Hersteller

CMC

Artikelnummer

M-180

Maßstab

01:18

Status

verfügbar

Limitierung

nein

Stückzahl
Debütjahr

2019

Debüt Preis

497 €

Zustand Modell

2-neuwertig

Zustand Verpackung

2-neuwertig

441,00 

gebrauchte Waren, differenzbesteuert nach §25a Ustg

modelcars24 Bewertung

Um die modelcars24 Bewertung lesen zu können müssen sie sich anmelden oder registrieren.

Suchauftrag erteilen

Sie können uns einen kostenlosen Suchauftrag für dieses Modell erteilen. Sobald wir Ihr gewünschtes Modell gefunden haben, benachrichtigen wir Sie und unterbreiten Ihnen ein Angebot. Wenn es Ihnen zusagt kaufen Sie dass Modell, wenn nicht vermarkten wir es.

Preisvorschlag

Wenn Ihnen unser Preis nicht zusagt, können Sie hier einen Preis vorschlagen. Wir unterbreiten Ihnen dann ein individuelles Angebot. Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie mehrere Modelle kaufen möchten.

Beschreibung

CMC Ferrari D50, 1956

Nachdem Lancia sein D50-Projekt an Ferrari abgegeben hat und sich Enzo Ferrari sehr intensiv mit der Weiterentwicklung dieses Grand Prix Renners beschäftigte, waren die Weichen für eine erfolgreiche Rennsaison 1956 gestellt. Es gab wie hier präsentiert eine Standardversion mit kurzer Nase und eine andere Variante mit langer Nase, wie sie z.B. beim GP Deutschland auf dem Nürburgring 1956 eingesetzt wurde.

  • Metall-Präzisionsmodell aus 1379 Teilen handmontiert.
  • Abnehmbare und verriegelbare Motorhaube
  • Bewegliche Belüftungsklappe für den Fahrerfußraum
  • Originalgetreue Nachbildung des 8-Zylinder 90°V-Motors mit allen
  • Anbauaggregaten und kompletter Leitungsverlegung/-verkabelung
  • Auspuffrohre als Sidepipes in Metallausführung
  • Dreieckslenkervorderachse aus Metall mit Stoßdämpfern und Querblattfeder
  • DeDion-Hinterachse aus Metall mit Zugstreben und Stoßdämpfern und Querblattfeder
  • Handgefertigter Kühlergrill aus Edelstahl
  • Röhrenölkühler vor dem Wasserkühler
  • Detaillierte Nachbildung des Kühlsystems sowie der Öl- und Kraftstoffleitungen
  • Bewegliche Tankdeckel, beweglicher Öleinfülldeckel
  • Cockpit mit lederbezogenem Fahrersitz und Kopfstütze
  • Perfekt gestaltete Speichenräder mit handeingezogenen und genippelten Edelstahldrahtspeichen auf Alu-Felgenkranz montiert
  • Originale Zentralverschlüsse mit Rechts-/Linksgewinde
  • Brillante Lackierung in originalem Farbton

Besonderheit als Zubehör: Batterie – Startwagen mit separatem
Fremdstartgerät