logo Modelcars24

CMC Porsche 904 Carrera GTS winner Targa Florio 1964,Pucci/ Davis, #86 M-230

Angebot!

Alle 230 CMC Modellautos im Überblick. Auf 22 Seiten erfahren Sie detaillierte Informationen zur Wertentwicklung der Modelle.

Hersteller

CMC

Artikelnummer

M-230

Maßstab

01:18

Status

beim Hersteller verfügbar

Limitierung

nein

Stückzahl
Debütjahr

2024

Debüt Preis

697 €

Zustand Modell

1-brandneu

Zustand Verpackung

1-brandneu

Neues Modell, original verpackt

633,00 

Mehrwertsteuer ausweisbar

modelcars24 Bewertung

Um die modelcars24 Bewertung lesen zu können müssen sie sich anmelden oder registrieren.

Suchauftrag erteilen

Sie können uns einen kostenlosen Suchauftrag für dieses Modell erteilen. Sobald wir Ihr gewünschtes Modell gefunden haben, benachrichtigen wir Sie und unterbreiten Ihnen ein Angebot. Wenn es Ihnen zusagt kaufen Sie dass Modell, wenn nicht vermarkten wir es.

Preisvorschlag

Wenn Ihnen unser Preis nicht zusagt, können Sie hier einen Preis vorschlagen. Wir unterbreiten Ihnen dann ein individuelles Angebot. Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie mehrere Modelle kaufen möchten.

Beschreibung

CMC Porsche 904 Carrera GTS winner Targa Florio 1964,Pucci/ Davis, #86. Hochwertiges Sammlermodell im Maßstab 1:18.

Die Serienproduktion des 904 begann im Januar 1964. Die ersten 904 wurden für das Porsche Werks-Rennteam produziert und waren zur Teilnahme an Rennen wie der Targa Florio am
26.4.1964 vorgesehen. Der bemerkenswerteste Sieg gelang 1964 bei der Targa Florio, wo Antonio Pucci/Colin Davis mit dem Wagen 904-005 den Gesamtsieg errungen, gefolgt von Gianni Balzarini/Herbert Linge auf dem 2. Platz mit dem Wagen 904-006. Damit schlugen die kleinen 2-Liter-Porsche alle leistungsstärkeren Ferrari GTO und Shelby Cobra Roadster, die von Weltklasse-Fahrern wie Phil Hill, Dan Gurney und Bob Bondurant gefahren wurden. Dies war ein großer Sieg für das Porsche-Team im Jahr 1964.
Anschließend belegte 904-005 am 17. Mai mit Edgar Barth am Steuer den 5. Gesamtrang bei den 500 km von Spa. Nach einem Ausfall während der 1.000 km Nürburgring am 31. Mai erhielt 904-005 ein Upgrade-Paket für die Rennsaison 1965, einschließlich der größeren „Elefantenohren“, den hinteren Lufteinlässen.
1965 erzielte 904-005 folgende Ergebnisse: 5. Platz beim 12-Stunden-Rennen von Sebring am 27. März, 5. Platz bei der Targa Florio am 9. Mai, 4. Platz beim Bergrennen am Mont Ventoux
am 6. Juni, 2. Platz beim Bergrennen am Rossfeld am 12. Juni, 4. Platz beim Bergrennen Sesana-Sestrières am 25. Juli, 6. Platz beim Bergrennen in Freiburg am 8. August und 4. Platz beim
Bergrennen in Ollon-Villars am 29. August. Der Wagen gewann viele Klassensiege und fuhr alle Rennen der Herstellermeisterschaft in den Jahren 1964 bis 1966.
1966 tat sich Porsche in Daytona mit Joe Buzzetta und Gerhard Mitter zusammen. Das Duo belegte den 7. Rang und den 1. Platz in der 2,0-Liter-Prototypenklasse mit diesem Wagen.
Nachdem Porsche das Fahrzeug Anfang 1966 in die USA verkauft hatte, wechselte es mehrmals den Besitzer, bis Joe Buzzetta es 1996 erwarb, 30 Jahre nachdem er es in Daytona gefahren
hatte. Von Zeit zu Zeit geht er mit einem Porsche aus seiner Sammlung, gelegentlich auch mit 904-005, bei Oldtimer-Rennen an den Start.